Donnerstag, 18. Oktober 2012

Cocktail iOS App nun schneller & offline nutzbar

Im iTunes Store befindet sich seit 16.10.2012 die neue Cocktail iOS App in Version 1.2.


Neu in dieser Version sind:
  • "Hausbar" und "Einkaufsliste" offline nutzbar und Angaben werden gespeichert
  • verbesserte Navigationsstruktur
  • Anpassung für Retina Displays
  • Anpassung für iOS 6 und iPhone 5
  • Performance Verbesserungen: native iOS App, nicht mehr Titanium Mobile
  • erfordert nun iOS 4.3 (zuvor 3.1)
  • auf Englisch verfügbar

Abschied von älteren Geräten

Leider macht es Apple einem sehr schwer ältere Hardware, wo z.B. nur noch iOS 3.2 läuft, zu unterstützen. Daher wird nun iOS 4.3 vorausgesetzt.

Ich bin mit dieser Entscheidung selbst sehr unglücklich und mit meinem iPod Touch 2nd Gen. (3 Jahre alt) auch selbst betroffen. Die App läuft ohne Probleme sehr flüssig auch auf diesen älteren Geräten, aber meine Binaries die ARMv6 Unterstützung und einen iOS 6 Splash Screen beinhalteten, wurden sofort nach dem Upload zurückgewiesen - obwohl die Validierung des Binaries in XCode erfolgreich war.

Ich halte diese Entscheidung von Apple nicht nachhaltig, da schon aus Umweltgründen Geräte länger als zwei Jahre genutzt werden sollten. Die Entscheidung scheint auch nur aus reinen Marketinggründen getroffen wurden zu sein, da es offensichtlich eine künstliche Sperre ist ohne technische Begründung.


Statistik

Die Downloadzahlen ziehen seitdem wieder an. Wurde die App in der ersten Woche nach Veröffentlichung am 15.1.2011 noch 3.500 mal heruntergeladen, sind es zwischenzeitlich nur noch ca. 650 Downloads pro Woche gewesen.

Mit der neuen Version 1.2 waren es gestern (17.10.2012) 141 Installationen und 10.068 Updates auf die neue Version (am 16.10.2012, dem Tag des Updates, waren es 63 Installationen und 1.806 Updates).

Kommentare: