Donnerstag, 14. Oktober 2010

Cocktails - wann und wo?

Wann werden Cocktails getrunken?

Wer denkt, Cocktails werden nur im Sommer getrunken, der hat sich scheinbar geirrt.
  • Cocktails werden hauptsächlich im Sommer und an Silvester getrunken
    • Cocktailhochzeiten sind der Juli und Dezember
    • Cocktailflauten sind die Monate November und Januar bis März
Diese Daten lassen sich aus der folgenden Grafik ablesen:

Dabei muss man beachten, dass sich die Suchanfragen wohl hauptsächlich auf die private Herstellung von Cocktails beziehen. Für das Silvester-Hoch sind sicher auch viele Gaststätten, die ihr Silvester-Menü jedes Jahr neu gestalten, mitverantwortlich.

Wo werden Cocktails getrunken?

Die Anfragen kommen hauptsächlich aus den größeren Städten der alten Bundesländer und Berlin. Auf Bundesländerebene liegt Nordrhein-Westfalen und Bayern ganz vorn. Die Bewohner der neuen Bundesländer und Hessen trinken scheinbar am wenigsten Cocktails (zur Statistik).

Mittwoch, 13. Oktober 2010

Top 14 Cocktails - welche sind am populärsten?

Welche Cocktails sind am populärsten?

Hier sind die Top 14 Cocktails in Deutschland:
  1. Caipirinha (mit Abstand)
  2. Mojito
  3. Sex on the Beach
  4. Pina Colada
  5. Margarita
  6. Tequila Sunrise
  7. Cosmopolitan
  8. White Russian
  9. Mai Tai
  10. Long Island Ice Tea
  11. Daiquiri
  12. Zombie
  13. Cuba Libre
  14. Swimming Pool
Die Auswahl und Reihenfolge wurde aus der Anzahl an Suchanfragen bei Google ermittelt.





Update: Der Zombie ist natürlich auch noch in den Top12 enthalten, daher wurde die Liste auf die Top13 erweitert.

Update 2: Der Cuba Libre ist noch populärer als der Swimming Pool und wurde daher in das Ranking aufgenommen. Die Liste wurde auf die Top14 erweitert.

Dienstag, 28. September 2010

Cocktailpartys leicht gemacht


Diese kleine Präsentation demonstriert den Barclient. Das ist eine kleine Webanwendung des cocktailberaters zur Planung und Durchführung von Cocktailpartys. Sie bietet folgende Funktionen:
  • Partys, Hausbar und Rezepte verwalten
  • Cocktailkarten erstellen
  • Bestellungen anzeigen und abarbeiten oder stornieren
  • Gäste abrechnen
Denkt ihr, diese kleine Software könnte die Organisation und Durchführung eurer Cocktailpartys vereinfachen? Was wäre ein passender Name?

Samstag, 18. September 2010

Version 1.0 online

Der cocktailberater ist heute in Version 1.0 erschienen, neu sind:
  • das Party-Helferlein "Einkaufsliste"
  • mehr Rezepte, Zutaten und Produkte
  • mehre Inhalte in der Rubrik Barkunde
  • Statistik über Anzahl der Rezeptaufrufe
  • erste Veröffentlichung der API um u.a. auf Rezeptdaten zuzugreifen
  • viele kleinere Design-Verbesserungen
  • mehr semantische Annotationen (hrecipe, microdata)
  • über 20 kleinere Fehler behoben
Hier eine kleine Auswahl an Screenshots mit den größten Änderungen:


Wie gefallen euch die Änderungen? Was sollte eurerseits als Nächstes angegangen werden?

Montag, 13. September 2010

Verbesserungsvorschläge für den cocktailberater vom Barcamp Stuttgart 3

Auf dem 3. Stuttgarter Barcamp wurde eine Session mit dem Namen "people to your project" angeboten. Dort habe ich den cocktailberater vorgestellt und folgendes ist dabei herausgekommen. Hauptsächlich wurde empfohlen auf Nutzerempfehlungen zu setzen. Vielleicht denkt ihr ja ähnlich?

Zum Design:
  • Die Seite "macht einen nicht wirklich an". Das Wasser sollte einem im Munde zusammenlaufen, zum Beispiel durch Fotos von Cocktails im Kopfbereich oder eine Bar mit beleuchteten Spirituosen wo sich die Farben ändern.
  • Positivere Stimmung, nicht so viel Schwarz auf Weiß.
  • Die gesamte Seite könnte breiter sein und somit mehr Inhalt darstellen.
  • Der Prototyp des neuen Barclient ist hübscher als die eigentliche Seite.
  • Auch von der Entfernung aus sollte man erkennen, dass es sich um eine Cocktailseite hält.
Zur Startseite:
  • Auf der Startseite könnten auch einige Cocktails vorgestellt werden mit Bild und kurzer Beschreibung (Top Cocktail, Zufälliger Cocktail, Tipp zum Wochenende, passend zur Jahreszeit).
  • Generell mehr Inhalte (Cocktails, Portalinhalte, ...) anteasern.
  • Standard-Farben für RSS-Icons verwenden.
Zur Suche:
  • Das Info-Icon auf der Suchergebnisseite ist nicht selbsterklärend und es sollten nicht nur die Zutaten erscheinen, sondern mehr Infos wie Geschmacksrichtung etc. Die Geschmacksrichtung könnte auch so auf der Ergebnisseite stehen (mehr die Beraterschiene betonen).
  • Auf der Ergebnisseite könnten Site-Links die Suche verfeinern: Nur Cocktails mit Vodka, oder nur süße Cocktails, ...
  • Radio-Buttons für die Suchoptionen weglassen, dafür beschreiben nach was gesucht werden kann. In der Drop-Down Liste könnten dann pro Kategorie (Cocktails, Zutaten, Tags) die Top 3 Ergebnisse stehen. In der Suchwort-Beschreibung könnte man Name, Zutat und Cocktail auf die Indexseite verlinken.
  • Das Suchfeld auf der Unterseite ist zu groß. Die Suchfunktion wird auf der Unterseite weniger gebraucht.
  • Die Glas-Abbildungen in der Suchergebnisseite fallen noch zu sehr raus. Eventuell sollte man hier Glas-Fotos verwenden.
Zur Rezeptseite:
  • Auf der Rezeptseite sollte man ein Thumbnail vom Video mit dem "youtube" Play-Button anzeigen.
  • Die Bewertung der Cocktails sollte man weiter oben anzeigen und die Sterne gelb färben.
  • Beim Klick auf den Namen eines Benutzers der einen Cocktail kommentiert hat, erwartet man ein Benutzerprofil.
  • Der Twitter- und facebook-Link sollte direkt an der Überschrift angezeigt werden.
  • Durchschalten zwischen Cocktailvarianten ohne Neuladen der Seite, Überblenden und Aufzeigen der Unterschiede.
Zum Portal:
  • Der Begriff Party-Helferlein ist unpassend und nicht selbsterklärend.
Neue Funktionen:
  • Cocktailbar-Finder
  • Benutzer kann sagen, wo es den besten Cocktail xy gibt.
  • Tagcloud für Zutaten und Tags auf der Startseite als Suchoption.
  • Twitter-Bot, der Cocktailrezepte empfiehlt.
  • Mehr PDFs für die Offline-Welt anbieten.
  • Cocktails merken für die Cocktailkarte (mit Animation).
  • Darstellung des Seiteninternen Verlaufs ("du hast bereits angeschaut").
Organisatorische Aspekte:
  • Zusammenarbeit mit Cocktailbars (Barkeeper beim Cocktail-Mixen filmen (auf youtube stellen) und etwas dazu erzählen, Auslegen von Flyern, Rezepte aus der Bar).
  • Eigene youtube Videos veröffentlichen, die den Cocktailberater und dessen Funktionen vorstellen.
Technische Aspekte:
  • sprechendere URLs (Deutsch, /webseite weglassen)
Welchen Aspekt haltet ihr für am wichtigsten?

Mittwoch, 30. Juni 2010

Missionsziel erreicht: 1.000 Besucher im Monat Juni



Nachdem der cocktailberater im Jahr 2009 schon über 1.000 Besucher hatte, ist nun das nächste Missionsziel erreicht: 1.000 Besucher pro Monat.

Wie es dazu kam? Die meisten Besucher kamen über Wikipedia und die Google Bildersuche. Der restliche Anteil folgte der Google Websuche oder hat den cocktailberater direkt angesurft.

Weitere Statistiken aus dem Monat Juni:
  • Absprungrate: 39% (Anteil der Besucher, die den cocktailberater nach dem ersten Seitenaufruf wieder verlassen haben)
  • Aktionen: 5.970 (aufgerufene Seiten)
  • Besuche: 1.136, davon 1.056 eindeutige Besucher
  • häufigster Suchbegriff: "swimming pool cocktail"
  • externe Seite, die am meisten Besucher brachte: Zombie-Rezept auf Wikipedia (330 Besucher)
  • Browserfamilienverteilung: Gecko (Firefox): 605, Trident (IE): 327, WebKit (Safari): 135, Presto (Opera): 63, unbekannt: 5
  • IE 6: 5% (59 Besucher)
Was sollte unser nächstes Missionsziel sein? Vielleicht x Nutzer der Party-Helferlein und Barkeeper Software?

Mittwoch, 23. Juni 2010

Version 0.9.2 online

Es ist wieder ein großer Schritt geschafft! Folgende Neuerungen könnt ihr auf cocktailberater.de entdecken:
  • Party Helferlein um Cocktailkarten zu erstellen.

  • Party Helferlein um herauszufinden welche Cocktails man mit vorhandenen Zutaten mixen kann.
  • Mobile Seite um die wichtigsten Inhalte auch schnell vom Handy aus abzurufen.

Freitag, 21. Mai 2010

Version 0.9.1 online

Soeben haben wir ein kleines Update online gestellt. Die drei großen Neuerungen sind:
Zu jedem Produkt (Bsp. Blue Curacao von Bols) und Hersteller/Marke (Bsp. Bols) gibt es jetzt auch eine Detailseite. Außerdem wurde die Zutatendetailseite (Bsp. Blue Curacao) verschönert und es gibt weitere Performanceverbesserungen.


Viel Spaß!

Hier noch ein paar neue Screenshots:


Marken/Herstellerseite von Bols

Übersichtsseite über alle Zutaten


Zutatenseite von Blue Curacao mit Rezepten und Produkten

Sonntag, 18. April 2010

Version 0.9 ist online!

Nach etwas über 6 Monaten ist die Version 0.9 des cocktailberaters endlich online.

Neue Startseite mit noch mehr Stöbern-Kategorien und Social-Media Integration.

Die größten Änderungen sind allerdings im Hintergrund geschehen. Der cocktailberater verfügt nun wieder über eine funktionierende REST-Schnittstelle die viele Inhalte alternativ zur HTML-Repräsentation auch als XML, JSON, RSS-Feed, Atom-Feed oder auch als PDF ausgibt. Außerdem wird mehr und mehr Code durch Unit-Tests validiert.
Auch ein einfacher Bestell- und Küchenclient für Cocktailpartys ist entstanden. Er wurde auf der Basis von Google Web Toolkit (GWT) entwickelt und ist in der Google AppEngine lauffähig.
An der Datenbank hat sich auch einiges getan. Über 50 Rezepte zu über 30 Cocktails findet man jetzt zum Großteil mit Foto- und Videomaterial.

Neue Rezeptseite mit Kalorieninformationen und neuen Glasabbildungen, sowie Rezeptalternativen.

Für die Version 1.0 sind geplant:
  • HausBar
  • Community
  • BarKunde
  • Kostenanzeige mit Details
  • erweiterter Küchen- und Bestellclient
Wer hat Lust mitzuarbeiten?

Welche Cocktails fehlen euch noch?