Donnerstag, 15. Oktober 2009

Neue Version (0.8) online


Screenshot der neuen Startseite

Es ist geschafft! Die Version 0.8 des cocktailberaters ist online. Es hat sich viel am Backend aber auch am Frontend getan. Es gibt auch eine Facebook-Seite und einen Twitter-Account über den neben diesem Blog Informationen veröffentlicht werden.

Für den nächsten Meilenstein (Version 0.9) ist geplant:
  • mehr Rezepte mit Bildern und Videos
  • Datenbank-Deployment und Backup Strategie
  • API Bugfixing
  • einfacher Bestell- und Küchenclient auf AJAX-Basis
Wer hat Lust bei Version 0.9 mitzuhelfen?

Änderungen am Frontend:

Screenshot der der neuen Rezeptseite

  • Layout
    • peppigere Farben
    • Miniatur-Header auf Unterseiten
    • kein Footer mehr, stattdessen wichtige Links nach oben verlagert
  • Starseite
    • Links zum Stöbern als alternativer Einstieg zur Suche
    • Suchbox nutzt AutoCompletion von Dojo
  • Rezeptseite
    • Captcha für Kommentare
    • größere und passendere Icons
    • Tagging nutzt AutoCompletion von Dojo und die Tag-Clouds von Zend Framework
    • plastische Buttons
    • Lightbox nun mit Dojo realisiert
    • keine AJAX-Anfragen mehr für Zutaten- und Tag-Zusatzinfos
  • Portal
    • Tunnelseiten für Portalkategorien
Änderungen am Backend:
  • Umzug des SVN-Repositorium und Wikis auf Google Code
  • Umstellung auf Version 1.9 des Zend Frameworks
  • Verwendung von Dojo statt jQuery
  • Piwik Web Analytics Tracker hinzugefügt
  • Startseite und Rezeptseite für Suchmaschinen optimiert (Meta-Tags)
  • dynamische XML Sitemap hinzugefügt
  • Continuous Integration für Test-Plattform
  • Deployment-Skripte für die Test, Stage und Life Plattform

Donnerstag, 8. Oktober 2009

Verlage angesprochen zwecks Übernahme von Cocktailrezepten


Ich habe heute mit dem Collection Rolf Heyne, Zabert Sandmann und südwest Verlag Kontakt aufgenommen um zu klären inwieweit sich Rezepte aus ihren Büchern in den cocktailberater übernehmen lassen.
Dabei sieht es gemischt aus. Der Collection Rolf Heyne Verlag, der die Bücher von Charles Schumann herausbringt, sieht eventuell eine Möglichkeit die Rezepte auf der Seite anzuzeigen. Nach der Frankfurter Buchmesse gehen hier die Verhandlungen weiter. Der südwest Verlag kann solche Anfragen nur schriftlich entgegennehmen, dazu ist heute eine E-Mail herausgegangen. Zum Schluss habe ich noch mit dem Zabert Sandmann Verlag gesprochen. Hier sind die Chancen wohl eher gering, da sie selbst auch Rezepte einkaufen und es fraglich ist, ob die Internetrechte vorliegen.

Welche Verlage die gute Cocktailbücher herausbringen kennt ihr noch?

Mittwoch, 30. September 2009

Das SVN ist gefüllt...



Es geht voran! Ich habe jetzt das SVN mit einer lauffähigen Version des Codes gefüllt. Wer jetzt Lust und Zeit hat, kann sich gern jederzeit melden und mitprogrammieren.

Sonntag, 13. September 2009

"Nur durchs Machen lernt mans"

Was haltet ihr von dem Motto "Nur durchs Machen lernt mans"?

Es beinhaltet sowohl die Philosophie vom cocktailberater als auch das entstehende Produkt.

Hintergrund: Der cocktailberater ist ein Projekt an dem jeder teilnehmen kann, der gern neue Webtechnologien und web-relevante Themen an einer konkreten Sache (Cocktails) ausprobieren kann.

Somit spiegelt das oben genannte Motto diesen Gedanken wieder, bringt aber gleichzeitig den Cocktail-Mix Aspekt heraus. Denn nur durchs "Machen" und ausprobieren lernt man Cocktails zu mixen und Cocktailparties durchzuführen.

Was denkt ihr? Habt ihr andere Alternativen oder Abwandlungen/Schreibweisen?

Sonntag, 19. Juli 2009

Weiterentwicklung des neuen Webseitenentwurfs

cocktailberater Webdesign Idee

Was haltet ihr von den Vorschlägen? Die Unterseiten haben einen schmaleren Header, die Suchbox ist eindeutiger und auf der Startseite hat man Möglichkeiten zu stöbern.

Liebe Grüße,
Caro und Thomas

Montag, 22. Juni 2009

Neuer Webseitenentwurf

Im Rahmen des Style Guides ist uns aufgefallen, dass die bisherige Seite gar nicht allen unseren Regeln entspricht. Daher hier mal ein Entwurf, der dem Ganzen näher kommt.
Bitte kommentieren ;)

Donnerstag, 11. Juni 2009

Style Guide in Arbeit

Das unkoordinierte Ansammeln von Grafiken, Logos und sonstigem CI stuff im Wiki hat bald ein Ende.
Seid heute 13 Uhr MEZ ist ein Style Guide für den cocktailberater in Arbeit. Zur Inspiration haben wir uns den Style Guide der Firma webex von Cisco angeschaut.
Momentan ist das Kapitel rund um die Schrift- und die Bildmarke in Bearbeitung. In den kommenden Tagen folgen noch Kapitel zu den Farbschemata, Schriftarten, Fotos und zu den einzelnen Produkten wie Website, HTML E-Mails, Print und Präsentationsfolien.
Alle bisher geplanten Inhalte, hier als MindMap:



Den aktuellen Stand könnt ihr euch hier anschauen:
Kommentare, Vorschläge und Ergänzungen sind wie immer erwünscht.


Hej då,
Caro

Montag, 8. Juni 2009

Ideen um den Entwicklungsaufbau zu optimieren

Bisher haben wir einen lokalen Testserver ("test" Umgebung) mit SVN & DB Repository und einen gehosteten Managed Server bei domainfactory, auf dem die "stage" und "live" Umgebungen laufen.

Da ich gern den Testserver bei mir auf Grund des Strombedarfs abschaffen möchte, schlage ich folgende Änderungen vor.

Die Testumgebung als solche fällt weg. Es testet ja jeder lokal und wir haben ja noch die "stage" Umgebung zum Testen.
Bei jedem Commit (SVN) werden automatisch alle Unit-Tests durchlaufen und bei Erfolg alles auf die "stage" Umgebung deployed. Bei Misserfolg sollte eine E-Mail an alle Entwickler herausgehen, dass der Build gebrochen ist.

Nach einem festgelegten Zeitraum (Iteration) wird bei erfolgreichen Tests der Code auf die "live" Umgebung deployed.

Somit hätten wir das Paradigma der "continous integration" implementiert und sind der agilen Softwareentwicklung etwas näher gekommen.

Offen ist noch das Datenbankmanagment, da wir Änderungen an der Struktur auch auf der "live" Datenbank nachziehen müssen. Ich schlage vor, wir speichern alle "ALTER TABLE..." SQL-Befehle zentral ab und nutzen diese um die Änderungen nachzuziehen.

Weitere Vorteile neben der gesparten Energie, sind die verringerte Komplexität durch zwei statt drei Umgebungen, bessere Performance beim Deloyment und die Möglichkeit fehlgeschlagene Unit-Tests gleich festzustellen sowie aktuelle Builds auf dem "stage" Server zu testen.

Was haltet ihr davon? Wo seht ihr noch Probleme, Vor- oder Nachteile?

Sonntag, 7. Juni 2009

Erste Todos

Die ersten Todos, die im Rahmen der Google Code Migration aufkommen sind, habe ich im Google Code Wiki auf der Seite "Todos" aufgenommen.

Wer hat Lust daran mitzuarbeiten?

Ich habe mich für die Bootstrapping-Migration eingetragen.

Foto von monsieurlam.

Dienstag, 2. Juni 2009

Es geht weiter ...



Das cocktailberater Projekt wird demnächst auf Google Code und Google Groups umgesattelt. Daher habe ich auch diesen Blog eingerichtet, in dem alle Entwickler bloggen können.

Folgende Google Funktionen können wir jetzt nutzen:

* Google Groups: http://groups.google.com/group/cocktailberater
Hier haben wir einen komfortablen Gruppenverteiler

* Google Code: http://code.google.com/p/cocktailberater/
Hier haben wir ein SVN Repository, Bug Tracker und ein Entwickler-Wiki. Dort soll auch die Entwickler-Doku / APIs hinterlegt werden.

* Blogger: http://blog.cocktailberater.de/
Hier können wir Erfahrungen teilen und Projektneuerungen veröffentlichen.